Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gruppendynamisches Wochenende (11 UE)

3. Juli 2021 | 12:00 - 4. Juli 2021 | 19:00

In verschiedenen Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten machen die Teilnehmer*innen eine intensive Selbsterfahrung. Gemeinsam lernen sie die bewussten und unbewussten zwischenmenschlichen Prozesse kennen, die sich in jeder Gruppe entwickeln. Es finden jeweils vier doppelstündige Sitzungen statt.

Zur Erweiterung der Selbsterfahrung werden allen Teilnehmer*innen zusätzlich zwei analytische Tanzselbsterfahrungssitzungen (muss coronabedingt derzeit entfallen) angeboten. Nach selbst gewählter Musik drücken sie aus, was sie mit Worten nicht sagen können. Lassen Sie sich von Ihren eigenen kreativen Möglichkeiten überraschen!

 

Angebotene Gruppen

Supervisionsgruppe für Psychologische und Ärztliche Psychotherapeut*innen (11 UE)
Leitung: Dipl. Psych. Gabriele von Bülow M.A., Psychoanalytikerin

Die zertifizierte Supervisionsgruppe richtet sich sowohl an niedergelassene Kolleg*innen als auch an Mitarbeiter*innen in Kliniken und anderen Institutionen. In der Gruppe wird die Psychodynamik Ihrer Patienten bzw. des speziellen Krankheitsbildes sowie die Therapeut-Patienten-Beziehung in ihren Übertragungs- und Gegenübertragungsaspekten durch die Widerspiegelung in der Gruppe verstehbar. Sie erweitert den Spielraum des therap. Handelns.

 

 


Gruppendynamische Selbsterfahrungsgruppe (11 UE)
Leitung: Prof. Dr. Dipl.-Psych. Maria Ammon

Die gruppendynamische Selbsterfahrungsgruppe lernt über 9 Wochenenden die bewussten und unbewussten Prozesse der Gruppe kennen. In der gegenseitigen Wahrnehmung erfahren die Gruppenmitglieder sich selbst. Am Ende steht die theoretische Aufarbeitung des durchlebten Gruppenprozesses unter Einbeziehung aktueller Literatur. Es handelt sich um eine geschlossene Gruppe, d.h. ein späterer Einstieg ist nur nach Rücksprache möglich.

 

 


Kreatives Schreiben in der Gruppe – ein Weg zu sich selbst und zu den anderen
Leitung: Dr. Ulrich Kümmel | Dipl.-Psych. Barbara Engelhardt

In unserer Schreibgruppe geht es um autobiografische Selbstreflexion im Spiegel der Gruppe, um ein „sich spielerisch im Schreiben kennen lernen“. Der Ursprung des Schreibens liegt im Erzählen. Zu mehreren gelingt uns das besser als allein. Zudem wird am Beispiel eines Soziogramms zum tieferen Verstehen der zwischenmenschlichen Prozesse in der Schreibgruppe beigetragen.

 


Analytische Tanztheatergruppe (wird, coronabedingt, bis auf Weiteres nicht angeboten)
Leitung: Dipl.-Psych. Christa Tschink | Jutta Hartmann

 

Die analytische Tanztheatergruppe ermöglicht den Teilnehmern, in Szene, Tanz und Gespräch neue Ausdrucksformen zu entdecken und sich und die Gruppe dabei bewusst und unbewusst zu erfahren. Über einen Zeitraum von 8 Wochenenden wird ein Tanztheaterstück erarbeitet und anschließend aufgeführt. Es sind keine tänzerischen Vorerfahrungen nötig.

 

 

 

Anmeldung >

Zeitlicher Ablauf

  • Registrierung Samstag ab 12:00 Uhr
  • Samstag 13.00-19.00 Uhr,
  • Sonntag, 12.00-19.00 Uhr

 

Teilnahmegebühr
150,00 Euro, bei Überweisung bis spätestens Freitag der Vorwoche 140,00 Euro, ermäßigt 90,00 Euro

 

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE98 1002 0500 0003 1151 00
BIC BFSWDE33BER

 

Coronabedingt ist derzeit keine Barzahlung möglich.

 

Änderungen vorbehalten!