Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bearbeitung des ödipalen Konflikts in Verbindung mit dem Symbiosekonflikt

26. Juni 2021 | 11:00 - 16:00

Kostenlos

Für Günter Ammon war eines der wesentlichsten Merkmale der Dynamischen Psychiatrie der Symbiosekomplex als die Wurzel der meisten archaischen Ich-Krankheiten. Er verortete Konflikte intrasystemisch im Ich, wo es zu strukturellen Schädigungen in Hinsicht auf die Abgrenzung und das Erleben der eigenen Identität kommen kann, die sich dann im Krankheitsgeschehen manifestieren.

 

Hierbei geht es im vorödipalen Symbiosekonflikt um den Aufbau von Ich-Grenzen, um ein Heraustreten aus der dyadischen Mutter-Kind-Einheit zu ermöglichen. Beim ödipalen Konflikt wird die erfolgreiche Triangulierung als Ablösung der Mutter-Kind-Dyade als entscheidend für eine Lösung des Konflikts gesehen. In dem technisch kasuistischen Seminar von Frau Prof. Dr. Ammon wird es unter anderem um diese beiden Konflikte gehen und die Relevanz beider Konflikte bei der psychotherapeutischen Behandlung frühkindlicher Störungen wird herausgearbeitet werden.

 

Für fortgeschrittene Aus- und Weiterbildungskandidat*innen, die bereits eigene Fälle mitbringen können.

Bearbeitung des ödipalen Konflikts in Verbindung mit dem Symbiosekonflikt

5 Teilnehmer
5 verbleibend
Ich reserviere

Details

Datum:
26. Juni 2021
Zeit:
11:00 - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie: