Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Allgemeine Neurosenlehre und ihre konzeptionellen Entwicklungen

12. November 2021 | 18:00 - 21:00

Kostenlos

Das psychoanalytische Verständnis der menschlichen Psyche hat von Beginn an ständig neue Perspektiven eröffnet, die zum Teil erhebliche paradigmatische Veränderungen der analytischen bzw. psychodynamischen Konzepte nach sich zogen.

Von der Triebtheorie über die Ich-Psychologie, Objektbeziehungstheorie, Selbstpsychologie, Intersubjektivitätstheorie zur OPD – Operationalisierten psychodynamischen Diagnostik, verfolgen wir diesen interessanten Weg, der auch zu den verschiedenen methodischen Konzeptionen der Behandlungstechniken führte:

Von der traditionellen (rite) Technik zu u. a. folgenden Konzeptionen:

Psychoanalytisch interaktionelle Psychotherapie (Heigl, Heigl-Evers)
Mentalisierungsbasierte Psychotherapie (Fonagy, Bateman)
Übertragungsfokussierte Psychotherapie (Kernberg)
Strukturbezogene Psychotherapie (Rudolf u. a.)
Psychodynamische Psychotherapie (Schultz-Hencke, Dührssen, Rudolf)
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (verschiedene Orientierungen)

Leitung: Dr. med. Klaus-J. Lindstedt
Seminar: 4 UE, Präsenzveranstaltung mit Onlineübertragung, TP/AP/Ä, T

 

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/85120633662?pwd=bjVTUVg2V0pmeVNsbCtZa2k2c1hXQT09

Meeting-ID: 851 2063 3662
Kenncode: 52dAqa

Präsenzteilnahme

6 Teilnehmer
4 verbleibend
Hier reservieren

Onlineteilnahme

14 Teilnehmer
Hier reservieren

Warteliste

0 Teilnehmer
Hier reservieren

Details

Datum:
12. November 2021
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie: